Bügelverschlussflaschen

Kaufen Sie leere Bügelflaschen bei Flaschenland. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl verschiedener Flaschenformen, -größen und -farben. Auch bedruckte Bügelverschlussflaschen können Sie bei uns bestellen.

Wählen Sie einfach die Bügelflaschen aus, die Ihnen am besten gefallen und die sich für Ihre gewerblichen oder privaten Zwecke eignen – sei es beispielsweise für professionell hergestelltes Bier oder selbstgemachten Likör. Eine Mindestbestellmenge gibt es nicht.

Klassische Bügelverschlussflaschen und Besonderheiten

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Bügelflaschen-Sortiment. So finden Sie in unserem Online Shop Glasflaschen mit und ohne Henkel, klassische runde Bügelflaschen sowie Flaschen mit quadratischer oder vieleckiger Grundform. Einige unserer Modelle stechen aufgrund Ihres außergewöhnlichen Aussehens besonders heraus, zum Beispiel die geschwungene Miniaturflasche "Wave".

 

Mit Bügelflaschen farbliche Akzente setzen

Neben Bügelflaschen aus Klarglas und mattiertem Glas bieten wir auch gefärbte Bügelflaschen an. Antikgrünes und braunes Glas eignen sich gut für lichtempfindliche Inhalte, da diese Färbungen lichthemmend wirken. Einen besonders guten Schutz gewährleisten unsere hochwertigen lichtundurchlässigen Steinzeugkrüge mit Bügelverschluss.

Auch Bügelverschlussflaschen in ausgefallenen Farben gibt es bei Flaschenland. Unsere pinkfarbene 1-Liter-Bügelflasche "Tiffy" ist ein echter Eyecatcher und somit nicht nur für leckere Softdrinks und Spirituosen, sondern auch als Deko ideal. Die goldene Bügelflasche "Champion" hingegen eignet sich als edles Geschenk oder als besonderer Preis bei einem sportlichen Wettbewerb.

 

Die Erfindung der Bügelverschlussflasche

Der Berliner Carl Dietrich erfand im Jahr 1875 den Bügelverschluss mit Porzellankopf und ließ diesen patentieren. Nicolai Fritzner entwickelte die Erfindung weiter und eröffnete 1877 in Berlin eine Fabrik für Bügelverschlüsse. Parallel zum Entwicklungsprozess der Bügelflasche in Deutschland erfand in den USA Charles de Quillfeldt ebenfalls einen Bügelverschluss und erhielt ein entsprechendes Patent. Wer letztlich für die Erfindung des Bügelverschlusses hauptverantwortlich war, ist bis heute ungeklärt.

Mit dem Bügelverschluss gab es jedenfalls endlich eine günstigere Alternative zum Korken, welcher bis zu diesem Zeitpunkt die übliche Verschlussart für Flaschen war. Einige Jahre nach der Entwicklung des Bügelverschlusses kam schließlich auch der Kronkorken auf den Markt.

 

Ein dichter Verschluss als Qualitätsmerkmal der Bügelflasche

Bügelflaschen verfügen über eine gewindelose Öffnung. Der Verschluss – meist bestehend aus Kunststoff – ist mit einem Drahtbügel an der Flasche befestigt und funktioniert nach dem Kniehebelprinzip. Mithilfe der Drahtfeder wird der Dichtungsring, der sich am Kunststoffkopf befindet, auf den Flaschenhals gepresst. Dadurch wird die Bügelflasche luftdicht versiegelt und lässt sich dank der praktischen Hebelfunktion dennoch leicht öffnen und wieder verschließen. Ein weiterer Vorteil der Bügelverschlussflasche: Da der Deckel über den Draht mit der Flasche verbunden ist, geht dieser nicht verloren.

Der Drahtbügelverschluss ist nicht nur aufgrund der einfachen Bedienung, sondern auch wegen seines nostalgischen Looks und des typischen Plopp-Geräuschs beim Öffnen äußerst beliebt.

Bei uns erhalten Sie stabile Kunststoffverschlüsse mit einer zuverlässigen Dichtung. Außerdem sind unsere Bügelflaschen über viele Jahre hinweg wiederverwendbar.

 

Bügelflaschen: vielseitig einsetzbar

Weil Flaschen mit Bügelverschluss luftdicht verschließbar sind, bleiben das Aroma sowie der Geschmack des Flascheninhalts erhalten und Flüssigkeiten laufen nicht aus. Somit eignen sie sich perfekt für die Lagerung von Lebensmitteln.

Weitverbreitet ist die Nutzung der Bügelflasche als Behältnis für Bier. Eine klassische Bierflasche mit Drahtbügelverschluss ist die braune bauchige Steinie-Flasche. Drahtbügelflaschen eignen sich aber auch für viele weitere Getränke mit und ohne Kohlensäure, zum Beispiel:

  • Limonade

  • Saft

  • Milch

  • Wein

  • Likör

  • Schnaps

 

Wie groß soll die Bügelflasche sein?

Die Flaschengröße sollten Sie abhängig vom Verwendungszweck auswählen. Eine Bügelflasche ab 500 ml Füllvolumen ist beispielsweise gut als Wasserflasche beziehungsweise Trinkflasche für unterwegs geeignet. Wohingegen sehr kleine Bügelflaschen bis 100 ml Volumen für hochwertige Delikatessen, Essenzen oder Proben als ideal gelten. Wenn Sie Essig, Öl, Dressing oder Sirup abfüllen möchten, sind beispielsweise 250-ml-Bügelflaschen eine gute Wahl.

Wir bieten Ihnen außerdem große Bügelflaschen mit mehr als einem Liter Füllvermögen an. Je nachdem, wie groß deren Öffnung ist, können Sie darin nicht nur Flüssigkeiten, sondern allerlei Köstlichkeiten oder trockene Vorräte wie Reis, Nudeln und Linsen aufbewahren.

 

Dekorative und individuell gestaltete Bügelflaschen

Auch als Dekoration machen Bügelflaschen eine gute Figur, denn sie versprühen einen gewissen nostalgischen Charme. So finden sie als Blumenvase Verwendung oder verschönern beispielsweise gefüllt mit Sand oder getrockneten Sträuchern den Raum.

Bügelverschlussflaschen geben auch hübsche Geschenke ab, wenn Sie diese mit besonderen Leckereien oder Geld füllen. Hierfür bieten sich vor allem Bügelflaschen in außergewöhnlichen Formen an, etwa unsere Herzflasche.

Übrigens können Sie bei uns schon ab einer geringen Stückzahl Flaschen bedrucken lassen. So bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Bügelflaschen individuell zu gestalten. In unserem Shop finden Sie aber auch bereits bedruckte Bügelverschlussflaschen, wie die Feuerwehrflasche oder die Bügelflasche "Herzlich Willkommen". Letztere ist ideal, wenn Sie beispielsweise Hotelgästen zur Begrüßung einen edlen Tropfen aus der Region anbieten oder einfach die neuen Nachbarn willkommen heißen möchten. Auch mit unseren Flaschenetiketten können Sie Ihre Bügelflaschen dekorieren und beschriften.

 

Glasflaschen mit Bügelverschluss reinigen

Bevor Sie eine Bügelflasche (erneut) befüllen, müssen Sie natürlich sicherstellen, dass diese nicht nur unbeschädigt, sondern auch sauber ist.

Vor der Reinigung können Sie den Verschluss abmontieren. Dieser sollte dann aber separat gesäubert werden, weil der Zapfen und das Gummi gegebenenfalls mit dem Inhalt der Bügelflasche in Berührung kommen. Sie können die Flaschen ganz einfach in heißem Wasser einweichen und anschließend auswaschen. Nutzen Sie gegebenenfalls eine Flaschenbürste für hartnäckige Rückstände.

Alternativ bietet sich diese Methode an:

  1. Geben Sie etwas Reis in die Flasche und verschließen Sie diese.

  2. Nun schütteln Sie die Bügelflasche.

  3. Wenn sich einige Reste nicht lösen, können Sie noch Wasser und Spülmittel oder Apfelessig hinzugeben und erneut gut schütteln.

  4. Abschließend spülen Sie die Flasche gründlich mit klarem Wasser aus.

Unser Tipp: Am einfachsten ist es, die Bügelflasche direkt nach der Leerung gründlich zu säubern, weil sich im Innern der Flasche dann noch keine angetrockneten Reste befinden.

 

Bei Flaschenland Bügelflaschen kaufen

Bügelflaschen finden unter anderem in Brauereien, Hofläden, Restaurants und im Catering Verwendung. Unser Angebot richtet sich aber nicht nur an gewerbliche, sondern auch an private Kunden, die unsere Bügelverschlussflaschen etwa als Spirituosenflaschen für Selbstgemachtes oder zu Dekorationszwecken nutzen.

Eine Mindestabnahme gibt es nicht, aber wir gewähren Ihnen ab gewissen Stückzahlen Mengenrabatte. Zudem garantieren wir Ihnen eine schnelle Lieferung.

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
© 2022 Flaschenland GmbH