WECK-Gläser

WECK-Gläser sind echte Klassiker unter den Einmachgläsern und vielseitig einsetzbar: In ihnen können Sie Obst und Gemüse einwecken, kleine Kuchen backen, Vor- und Nachspeisen anrichten sowie Softdrinks oder Cocktails servieren.

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Original WECK-Gläsern in allen Ausführungen und 30 verschiedenen Volumen. Die Gläser bieten eine Füllmenge von 35 ml bis hin zu 2.700 ml. Außerdem können Sie Ihre Weckgläser mit Deckeln ausstatten und weiteres praktisches WECK-Zubehör bei Flaschenland bestellen.

80ml WECK Gourmetglas
Neu!
Serie
1,09
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig
Lieferzeit 1-3 Werktage
In den Warenkorb
ab Menge Preis je Stück
1 1,09
10 1,06
25 1,05
50 0,99
100 0,96
250 0,92
500 0,90
1000 0,85
1500 0,81
2000 0,78
3315 0,74

WECK-Einmachgläser kaufen

Seit mehr als 100 Jahren werden WECK-Gläser zur Haltbarmachung und Lagerung von Lebensmitteln genutzt – sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich. Bei uns können Sie die qualitativ hochwertigen Einkochgläser der Marke WECK kaufen, ohne dabei eine Mindestabnahme beachten zu müssen.

Welche Weckgläser eignen sich für was?

Grundsätzlich sollten Sie Ihre Einweckgläser nach ihrem persönlichen Geschmack auswählen. Allerdings eignen sich die unterschiedlichen WECK-Gläser je nach Form und Größe für bestimmte Zwecke besonders gut. Auf Flaschenland.de können Sie zwischen folgenden Glastypen mit verschiedenen Füllvolumen wählen:

  • WECK-Zylinderglas: Es eignet sich unter anderem zum Einlegen und Einkochen von Obst und Gemüse sowie zum Aufbewahren von Smoothies. Große Zylindergläser sind besonders gut für das Einmachen von länglichem Gemüse wie Spargel geeignet.
  • WECK-Sturzglas: Aufgrund ihrer großen Öffnung sind Sturzgläser perfekt für Kuchen, Pudding oder andere Speisen, die gestürzt werden. Je nach Größe sind sie aber auch ideal für eingelegtes Gemüse, streichfähige Wurst, Pasteten, Senf, Honig, Marmeladen sowie andere Delikatessen oder zur Lagerung von Gewürzen, Kräutern oder Mehl verwendbar.
  • WECK-Gourmetglas: Auch dieses Glas eignet sich für die Zubereitung von Gerichten, die gestürzt werden. Außerdem ist es zum Anrichten von Aufstrichen oder Dips ideal.
  • WECK-Tulpenglas: In den eleganten, rundlichen Gläsern kommen Kompott und eingelegte Früchte sowie leckere Desserts sehr gut zur Geltung. Große Tulpengläser werden gerne zum Fermentieren oder Einmachen von Gemüse, Suppen und Eintöpfen genutzt.
  • WECK-Gugelhupfglas: Es wird zum Backen des klassischen Gugelhupfes sowie anderer Kuchen verwendet. Des Weiteren eignen sich Gugelhupfgläser zum Zubereiten von Pudding oder Götterspeise sowie zum Kredenzen anderer Speisen wie Pasteten, Tiramisu oder Mousse.
  • WECK-Delikatessenglas: Durch seine dünne Taille wirkt das Glas besonders elegant. Es eignet sich zur Vorratshaltung und zum Servieren von Getränken, Soßen sowie Ölen. Kleine Delikatessengläser sind zudem perfekt für eingemachte Oliven, Chutney oder andere Köstlichkeiten.
  • WECK-Quadroglas: Es zeichnet sich durch eine konische Form und einen quadratischen Boden aus. Quadrogläser können unter anderem zum Einwecken von Obst und Gemüse verwendet werden. Auch Nachspeisen wie Mousse oder Tiramisu sowie Salate und Suppen sehen darin äußerst ansprechend aus.
  • WECK-Schmuckglas: Diese bauchigen Gläser werden gerne zum Einmachen von Marmeladen, Gelees, Konfitüren und Senf genutzt. Auch zum Anrichten von Salaten oder Suppen sind Schmuckgläser gut geeignet.
  • WECK-Saftflasche: Sie besticht durch ein elegantes Design und eignet sich besonders zur Aufbewahrung von Sirup, Brühe, Saft, Müsli oder auch Gewürzen. Auch zum Servieren von Getränken oder Soßen sowie zum Karaffieren von Wein sind die Flaschen ideal.

Nicht nur zum Einwecken: Zweckentfremdung erwünscht

WECK-Gläser eignen sich nicht nur als Vorratsgefäße, sondern auch zur Dekoration: Insbesondere Tulpen- und Delikatessengläser oder auch schlichte hohe Zylindergläser können Sie beispielsweise als Blumenvasen zweckentfremden. Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung von WECK-Gläsern als Teelichthalter. Füllen Sie die Gläser einfach mit Sand, Dekosteinen oder Muscheln und legen Sie ein Teelicht hinein.

Einkochen mit WECK-Gläsern

Mit dem Verfahren des Einkochens oder Einweckens können Sie Lebensmittel konservieren. Bevor Sie damit beginnen, sollten Sie die WECK-Gläser allerdings gründlich reinigen:

  • Je nachdem wie verschmutzt Ihre Gläser sind, reinigen Sie diese entweder mit heißem Wasser sowie einem geeigneten Reinigungsmittel oder kochen sie einige Minuten lang aus.
  • Die Dichtungsringe kochen Sie kurz in Essigwasser aus. Anschließend spülen Sie die Ringe mit klarem Wasser ab.

Sie sollten außerdem die Stabilität der Einkochringe überprüfen, denn diese können mit der Zeit porös werden und dichten dann nicht mehr zuverlässig ab. Ist dies der Fall, benötigen Sie Ersatz. Passende Einkochringe, Einweckklammern und Glasdeckel können Sie in unserem Online Shop bei Bedarf nachkaufen.

Alle Vorbereitungen abgeschlossen: Nun geht‘s ans Eingemachte

Wenn alle benötigten Materialien funktionsfähig und sauber sind, können Sie mit dem Einkochen beginnen: Füllen Sie die Nahrungsmittel oder Gerichte, die Sie vorher zubereitet haben, in die WECK-Gläser. Diese verschließen Sie anschließend, indem Sie jeweils einen Dichtungsring und einen Glasdeckel darauflegen und mit dafür vorgesehenen Klammern befestigen. Nun stellen Sie die WECK-Gläser in ein Wasserbad. Die Wassertemperatur sollte anfangs der Temperatur des Glasinhaltes entsprechen. Dann erwärmen Sie das Wasser. Durch die Hitze dehnt sich der Inhalt, also auch die Luft in den Gläsern aus. Der Druck im Inneren steigt. Der Verschluss fungiert wie ein Überdruckventil: Luft kann aus dem WECK-Glas entweichen, aber nicht von außen einströmen. Beim Abkühlen zieht sich die Luft im Innern des Glases wiederum zusammen und die Dichtung wird an den Glasrand gepresst. Es kann keine Luft von außen nachströmen, wodurch ein starker Unterdruck entsteht, der das Glas luftdicht verschließt.

Lösen Sie die Federklammern erst von den Gläsern, wenn diese vollständig abgekühlt sind. Die Deckel sollten nun fest auf den WECK-Gläsern sitzen. Da durch das Erhitzen Bakterien abgetötet wurden und durch den Verschluss nichts von außen in die WECK-Gläser gelangt, sind die eingekochten Lebensmittel nun konserviert und somit lange haltbar.

Wie hitzebeständig sind Weckgläser?

Die Einkochgläser der Traditionsmarke WECK sind je nach Modell bis circa 180 °C temperaturbeständig. Das ist wichtig, weil sie sonst während des Einkochens platzen würden. Bedenken Sie aber, dass die Dichtungsringe nur bis etwa 120 °C hitzebeständig sind. Übrigens können Sie die WECK-Gläser in der Regel auch problemlos im Kühlschrank oder in der Gefriertruhe lagern.

WECK-Verschluss öffnen

Wollen Sie das WECK-Glas öffnen, müssen Sie zunächst an der Lasche des Gummirings ziehen. Auf diese Weise lösen Sie die Dichtung, sodass Luft in das Glas strömt und der Unterdruck darin verschwindet. Der Deckel lässt sich nun einfach vom Glas entfernen. Sollten Sie beim Öffnen kein Ploppen oder Zischen hören, war das WECK-Glas nicht luftdicht verschlossen. Das Einmachgut ist dann womöglich verdorben.

Qualität, Nachhaltigkeit und Vielseitigkeit

WECK-Gläser sind äußerst langlebig, sodass sie über viele Jahre hinweg wiederverwendet werden können. Vielleicht befindet sich ja sogar noch das ein oder andere Glas Ihrer Großmutter in Ihrem Haus. Allerdings haben auch hochwertige Einmachgläser irgendwann ausgedient. Das Material Glas bietet jedoch einen großen Vorteil: Es ist vollständig recycelbar. Deshalb kommt bei der Herstellung neuer Einmachgläser neben natürlichen Rohstoffen Altglas zum Einsatz. So ist es auch im WECK-Glaswerk. Dadurch leistet die Firma einen Beitrag zur Schonung der Umwelt.

Sie können Ihre alten Gläser also ruhigen Gewissens in einem entsprechenden Sammelbehälter entsorgen und im Flaschenland neue Weckgläser kaufen. Dabei müssen Sie keine Mindestbestellmenge einhalten. Zudem halten wir alle Produkte, die Sie in unserem Shop finden, auf Lager. Somit können wir schnelle Lieferzeiten gewährleisten.

Ob zum Einwecken, Backen, Anrichten, Basteln oder Dekorieren: In unserem WECK-Sortiment finden private und gewerbliche Kunden die WECK-Gläser, die sich für ihre Zwecke am besten eignen. WECK-Gläser kommen sowohl in privaten Haushalten als auch in Hofläden, auf Wochenmärkten oder in der Gastronomie zum Einsatz.

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
© 2022 Flaschenland GmbH