Menü schließen
Flaschen Marmeladengläser & Einmachgläser
Marmeladengläser & Einmachgläser (239 Ergebnisse) Alle anzeigen
Gläser Gläser Zubehör
Gläser Zubehör (42 Ergebnisse) Alle anzeigen
Twist-Off-Deckel Stoffdeckchen
Gläser nach Typ
Gläser nach Typ (80 Ergebnisse) Alle anzeigen
Drahtbügelgläser Sechskantgläser Rundgläser Designergläser Sturzgläser
Gläser nach Thema
Gläser nach Thema (151 Ergebnisse) Alle anzeigen
Obst & Ernte Wurstgläser Alles für Honig Liebe & Hochzeit
Kunststoffverpackungen
Kunststoffverpackungen (702 Ergebnisse) Alle anzeigen
PET-Flaschen PET-Dosen
PET-Dosen (124 Ergebnisse) Alle anzeigen
PET-Dosen PET-Packer Würzen & Dosieren
Kosmetik & Wellness Eimer & Kanister
Eimer & Kanister (18 Ergebnisse) Alle anzeigen
Eimer Kanister
TOP Produkt-Serien
Zubehör / Thema NEUE Artikel
Warenkorb schließen
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Ergebnisse ()
Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Der 40 Tage Schnaps wird zum Likör

Man nehme: 1 Orange, spikt diese mit 40 Kaffeebohnen. Nun kommt diese Orange zusammen mit 40 Stücken Würfelzucker und einer Flasche hochprozentigen Wodka in ein verschlossenes Gefäß. Dies lässt man mindestens 40 Tage stehen und fertig ist ein wohlschmeckender Likör. Nicht jedermanns Sache, aber bis jetzt bei allen angekommen. Man kann das auch länger stehen lassen, umso besser schmeckt der Schnaps. Na dann Prost! PS: Nette Idee zum 40. Geburtstag

Hallo, ich verstehe das

Hallo, ich verstehe das spiken nicht..wird die Orange geteilt oder ganz gelassen? Wenn ganz, wie krieg ich die Bohnen in die Schale? Zuerst einritzen? Gruß E.T.

Hallo! Ich kenne diesen Likör

Hallo! Ich kenne diesen Likör auch (lecker!!!!), habe jedoch die Kaffeebohnen immer separat ins Glas gegeben. Sieht auch witzig aus, erst schwimmen die Dinger oben, dann saugen sie sich voll und sinken auf den Boden, am Ende "schweben" sie irgendwo dazwischen. Ich denke nicht, dass es einen großen Unterschied macht, ob man sie so dazugibt oder die Orange damit spickt. Wichtig ist jedoch, dass man die Orange - die übrigens ganz bleibt, also ein Glas mit breitem Hals nehmen! - beim Herausnehmen nicht allzu doll ausdrückt, da das Innere ziemlich bitter wird. P.S.: Den gleichen Likör gibt's übrigens auch als 31er-Variante ,o)

Orangenlikör

Tolles Rezept, kenne ich schon ein paar Jahre.
Ich nehme immer ein großes Gurkenglas, da passt die Bio- Orange (oder zwei kleine) gut rein.
Täglich schütteln ergibt ein noch besseres Aroma und der Likör ist in 30Tagen fertig.
Kaffebohnen lose hinzu reicht aus.
Als Schnaps nehme ich nur Tequila.
Und das beste am Schluss.
Wenn der Likör fertig ist, schneide ich die Orange in sehr kleine Stücke (Mit der Schale!!) und verkoche diese mit zwei kg z.B. Mirabellen oder Renglot zu Marmelade.
Ein Edikett mit der Aufschrift "Nur für Erwachsene" wäre nicht schlecht.
Kommentar
* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
© 2019 Flaschenland GmbH